Skiclub Schliersee

Kreiskurzbahnmeisterschaften 2019 im Schwimmen

Für einen fulminanten Jahresauftakt sorgten unsere Schwimmer bei den gestrigen Kreiskurzbahnmeisterschaften in Holzkirchen. Insgesamt 15 Medaillen fischten sie aus dem 25m-Becken des BATUSA und stellten dabei sensationelle neun neue Vereinsrekorde auf. Als erfolgreichste Medaillensammlerin erwies sich Alina Baumbach (Jahrgang 2006), auf deren Konto drei Titel gingen. Über 50m Schmetterling (0:35,09 min), 50m Freistil (0:32,51 min) und 100m Lagen (1:22,33 min) blieb sie nicht nur unbezwungen, sondern schwamm wie auch bei ihrem zweiten Platz über 50m Brust (0:40,69 min) jeweils unter der bisherigen Vereinsbestmarke. Der vierte Kreismeistertitel ging an den gleichaltrigen Felix Zdovc, der sich nach langer Wettkampfpause mit neuem Vereinsrekord über 100m Rücken (1:37,08 min) eindrucksvoll zurückmeldete. Auf der gleichen Strecke drückte Vroni Engl (Jg. 2001) ihre alte Bestmarke auf nunmehr 1:37,98 min. Stets auf dem Stockerl landete Klausi Fuchs (Jg. 2006), der über 50m Freistil (0:33,66 min) und 50m Schmetterling (0:42,15 min) jeweils Silber und 100m Freistil (1:23,12 min) sowie 100m Lagen (1:33,99 min) jeweils Bronze holte. Eine ganz starke Vorstellung bot Niklas Geipel (Jg. 2003), der bei den stark besetzten Junioren die Podiumsplätze zwar verfehlte, dafür aber mit starken Zeiten glänzte. Über 100m Freistil unterbot er in 1:09,93 min erstmals die 70-Sekunden-Grenze und verbesserte dabei seine alte Bestzeit um sieben Sekunden. Das war genauso neuer Clubrekord wie seine Zeit von 0:38,61 min über 50m Brust. Damit ist er der erste Skiclub-Schwimmer, der auf dieser Strecke unter 40 Sekunden bleiben konnte. Dreimal Edelmetall gab es für Marina Hornfeck (Jg. 2001), die über 50m Freistil (0:33,61 min) und 50m Rücken (0:41,19 min)/Skiclub-Rekord!) jeweils Silber sowie über 100m Freistil (1:17,68 min) Bronze einfuhr.

Zwar keine Medaillen, aber deutliche Verbesserungen ihrer Bestleistungen, konnten auch die weiteren Skiclub-Starter verbuchen. So konnte sich beispielsweise Amelie Merkel (Jg. 2005) über 100m Freistil in 1:19,13 min um sage und schreibe 20 Sekunden verbessern! Auf gleicher Strecke zehn Sekunden schneller als jemals zuvor (1:21,79 min) war Anna Flegel (Jg. 2003). Die gleiche Steigerungsrate konnte Niklas Gschrey (Jg. 2006) über 100m Lagen (1:47,83 min) verbuchen.

Dennoch bleibt den Skiclub-Schwimmern noch einiges an Arbeit bis zum nächsten Wettkampf, denn die Quote von fünf Disqualifikationen fiel deutlich zu hoch aus.

Gesamtprotokoll: Protokoll_Veranstaltung.pdf

Seitenaufrufe: 86

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Skiclub Schliersee sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Skiclub Schliersee

Sponsoren unseres Internetauftrittes. SCS-Mitglieder erhalten dort 10% bzw. 15% Rabatt:




Bergzeit


 

 

© 2019   Erstellt von SCS.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen