Skiclub Schliersee

Am 16. Juli 2017 war es wieder soweit, der Sixtus-Alpentriathlon stand in Schliersee auf dem Programm. Für viele einheimische, aber auch für auswärtige Athleten ein sportlicher Höhepunkt im Jahr.
Zum diesjährigen Jubiläum – 30Jahre Alpentriathlon – zeigte sich auch Petrus von seiner besten Seite. Trockenes Wetter mit Temperaturen um die 20°c ließen die Sportlerherzen höherschlagen. Aber nicht nur für die Teilnehmer, auch für die zahlreichen Helfer waren die Bedingungen – vor allem im Vergleich zum Vorjahr – optimal. Über 30 Skiclubmitglieder halfen auch heuer wieder als Streckenposten, bei der Strecken- und Zielverpflegung, sodass die Athleten bei der dritten Disziplin mit Getränken und Energieriegeln versorgt wurden. Besonders nett war, dass einige unserer aktiven Skiclub-Kinder im Ziel jedem glücklichen Finisher eine Medaille überreichten. Das spornt auch den Nachwuchs an, weiter beim Sport zu bleiben.

Gesamtsieger wurden in diesem Jahr Renate Forstner bei den Damen mit einer Gesamtzeit von 2:28:30 und Niclas Bock bei den Herren mit einer Gesamtzeit von 2:07:24.
Als schnellste Staffel kam das Geiger-Medius-Bikebase-Team mit einer Zeit von 2:19:12 ins Ziel.

Der Skiclub Schliersee konnte bei einem Starterfeld von 462 Einzelstartern und 34 Staffeln mit einer stolzen Zahl von 14 Einzelkämpfern und einer Staffel aufwarten. Die Ergebnisse konnten sich zeigen lassen.
Besonders erfolgreich waren wieder unsere Damen. Schnellste Dame des SC-Schliersee war bei einem Starterfeld von 95 Damen Eva Maria Kieninger, die sich mit einer Gesamtzeit von 2:52:20 den 19. Platz erkämpfte. Dicht gefolgt von Martina Pomper mit einer Gesamtzeit von 2:54:40 auf Platz 21. Als dritte SC-lerin kam Katja Kronschnabel mit einer Zeit von 2:56:51 ins Ziel und belegte damit Platz 24. Gabi Scherer kam als erste Skiclublerin aus dem Wasser, hatte aber beim Laufen mit starken Krämpfen zu kämpfen. Trotzdem lief sie mit einer respektablen Zeit von 3:30:23 ins Ziel und belegte damit Platz 78.

Die Skiclub-Herren standen den Damen in nichts nach. Schnellster SC-ler in einem Starterfeld von 367 Herren war Thomas Kirmair mit einer Gesamtzeit von 2:40:13 auf Platz 66.
Nur 2 Minuten später lief Markus Veitenhansl mit einer Gesamtzeit von 2:42:21 ins Ziel und damit auf Platz 80. Im Minutentakt kamen dann 5 weitere SC-ler ins Ziel. Tobias Berauer auf Platz 104 mit einer Zeit von 2:46:27, gefolgt von Martin Leitner auf Platz 111 in 2:47:514 und fast zeitgleich Wolfgang Göttfried auf Platz113 in 2:47:58. Ebenfalls fast zeitgleich erreichten kurz darauf Stefan Sahlmann, 121. Platz – 2:49:13, und Ian Howard, 122. Platz – 2:49:23, das Ziel. Tom Thaler hat die 3-Stundenmarke nur knapp überschritten und landete mit einer Zeit von 3:02:46 auf Platz 225. Heiko Maier wurde 309. Mit einer Zeit von 3:20:13.
Großen Respekt zollen wir unserem Neuling Stefan Führer, der seinen ersten Olympischen Triathlon bestritt. Trotz starker Krämpfe auf der Lauftrecke gab er nicht auf und erreichte nach 3:52:54 glücklich das Ziel.

 

Heuer wollten wir zum ersten Mal mit einer Nachwuchs-Staffel starten. Leider musste die Schwimmerin zwei Tage vorher absagen, sodass wir händeringend einen Schwimmer für unsere Jugendlichen suchten. Gott sei Dank sprang kurzfristig Johannes Engelhart ein, der normalerweise für das Geiger-Medius-Bikebase-Team startet. Vielen Dank für die gute und freundschaftliche Zusammenarbeit! So konnte die Staffel doch noch starten und sich erfolgreich behaupten.
Schwimmer: Johannes Engelhart 18:24
Rad: Elias Zellinger Jg. 2001, 1:30:46
Laufen: Anian von Mengershausen, Jg.2001, 46:57
Sie erkämpften sich somit mit einer Gesamtzeit von 2:47:46 den 12.Platz von 34 Staffeln gesamt und den 7.Platz von den Herrenstaffeln.

Leider mussten wir heuer auf unsere Schlierseer Prominentenstaffel mit Vanessa Hinz, Elisabeth Schicho und Thea Heim verzichten. Nach zwei krankheitsbedingten Ausfällen konnten die Damen leider nicht starten, waren dafür aber kräftig beim Anfeuern dabei.

Zuguterletzt möchte ich mich bei allen Helfern, Unterstützern und Sponsoren bedanken, die diesen besonders gelungenen Event ermöglicht haben.

Seitenaufrufe: 62

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Skiclub Schliersee sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Skiclub Schliersee

Sponsoren unseres Internetauftrittes. SCS-Mitglieder erhalten dort 10% bzw. 15% Rabatt:




Bergzeit


 

 

© 2018   Erstellt von SCS.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen