Skiclub Schliersee

Skiclub Schliersee heuer erstmals bei Oberbayerischen Jahrgangsmeisterschaften vertreten

Nachdem der Skiclub auf Wettkämpfen bisher lediglich auf Kreisebene vetreten war und bei den dortigen Veranstaltungen stets zahlreiche Medaillen holte, ist er heuer erstmals bei den Oberbayerischen Jahrgangsmeisterschaften vertreten. Alina Baumbach (Jahrgang 2006) hatte bereits die Qualifikationsnormen über 50m Freistil und Schmetterling bei den Kreiskurzbahnmeisterschaften im März in Holzkirchen unterboten. Am vergangenen Samstag, also gerade drei Wochen nach Beginn der neuen Trainings- und Wettkampfsaison, versuchte sie beim Internationalen Riemerlinger Herbstpokal noch weitere Normen zu unterbieten. Dies gelang ihr mit Bravour. Die 50m Freistil dienten eher noch dem Warmschwimmen. Aber bereits dort verfehlte sie in 0:34,42 min ihren eigenen Vereinsrekord um gerade einmal drei huntertstel Sekunden. Wenig später auf der gleichlangen Schmetterlingsstrecke hingegen schwamm sie groß auf und verbesserte selbigen um über drei Sekunden auf nunmehr 0:36,11 min. Damit zog sie ins Finale der schnellsten fünf Schwimmerinnen ein. Dort jedoch konnte sie sich aufgrund der umfangreichen Wettkampfbelastungen an dem Tag leider nicht mehr steigern. Über 100m Brust versuchte sie mit der Zwischenzeit bei 50m und der Endzeit gleich zwei Qualifikationszeiten zu unterbieten. Dazu mußte die Renntaktik umgestellt werden. Zunächst galt es die ersten 50m maximal zurückzulegen, auf der dritten Bahn etwas Tempo rauszunehmen und die letzte Bahn noch einmal alles zu geben. Und diese Strategie ging auf. Sowohl mit der Zwischenzeit über 50m Brust (0:42,06 min) als auch der Endzeit von 1:32,40 min schaffte sie dies. Die Endzeit bedeuteten einen weiteren Vereinsrekord. Auch damit schwamm sie ins Finale, was sie jedoch aufgrund zu hoher Belastung abmeldete. Denn zuguterletzt versuchte sie sich an der Norm über die 100m Freistil. Es stellte sich als das schwerste Unterfangen heraus, denn auf dieser Strecke lag ihre persönliche Bestleistung mehr als fünf Sekunden über der geforderten Norm. Da in Riemerling die 100m-Strecke an dem Wettkampftag nicht auf dem Plan stand, mußte sie auch hier über eine Zwischenzeit sich daran versuchen. So schwamm sie über die 200m Freistil die erste Rennhälfte mit vollem Tempo. Sie unterbot zwar in 1:18,60 min in neuer Vereinsrekordzeit ihre persönliche Bestleistung, verfehlte jedoch die Qualizeit deutlich.

Somit wird Alina in zweieinhalb Wochen in Eichstätt über vier Strecken an den Start gehen. Die größten Chancen auf eine vordere Platzierung hat sie dabei über ihre Paradestrecke 50m Schmetterling.

Seitenaufrufe: 19

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Skiclub Schliersee sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Skiclub Schliersee

Sponsoren unseres Internetauftrittes. SCS-Mitglieder erhalten dort 10% bzw. 15% Rabatt:




Bergzeit


 

 

© 2018   Erstellt von SCS.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen